Hip Hop statt Homework



Hip Hop und Schule – nee, geht nicht oder doch?!

Rapper's Delight1

Faxen, die Schüler so machen, kann man 
doch einfach mal als Rhyme `raustun, Knowledge des Alltags nutzen, yo.
Ach ja, das ist ja eine Schulhomepage, wenn man hin und wieder unangemessenes Verhalten an den
Tag legt,kann man diese Energie und sein Wissen konstruktiv für Musik verwenden.

Mit Hilfe des Mülheimer Rappers Paul Beiler, aka Der Beiler von der Couch, aka L3ar, haben Jan, Tim, Rapper's Delight2
Altrim, Alban, Ela, Melda und der ein oder andere Gast (nennen wir sie der Einfachheit halber die G-Writers) geschrieben, gerappt und unter härtesten Bedingungen geprobt.
Wir denken, das Ergebnis kann sich hören lassen.
Tja, und wer hat schon `ne Schulleitung, die in einem Rap gut wegkommt…
Yo, wir finden das super, weitermachen!
(Mario Weißenfels)
 
 
.


 


Projektpartner
Kulturagenten BuG Erasmus+ Schule ohne Rassismus Zukunftsschulen NRW
error: Content is protected !!