Berufsorientierung an der Gesamtschule Weierheide



 

Die Gesamtschule Weierheide unterstützt auf vielfältige Art und Weise den für die Jugendlichen schwierigen Übergang von der Schule zu Beruf oder Studium. 

Unsere Schule arbeitet von jeher eng mit dem Berufsinformationszentrum und der Agentur für Arbeit in Oberhausen zusammen

und bietet mit dem „Job-Café“unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, auch außerhalb des Unterrichts sich über Ausbildungsberufe, -stellen, Studiengänge und Berufschancen zu informieren und Bewerbungen mit Unterstützung unserer Beratungslehrerinnen zu schreiben.

In der BuS-Klasse erfahren Jugendliche mit Schulproblemen eine besondere Betreuung, besuchen einerseits drei Tage den auf sie abgestimmten Unterricht und sind für zwei Tage pro Woche in einem Praktikum.

Andere wichtige Stützpfeiler sind mehrwöchige Berufspraktika von Klasse 8 an bis hin zur Oberstufe.

Der Jahrgang 8 unserer Schule nimmt in diesem Schuljahr erstmalig an einer Maßnahme des Ministeriums teil. Die Jugendlichen werden zwei Wochen lang durch Bildungsträger der Stadt Oberhausen betreut, führen unter anderem einen Kompetenzcheck durch, um ihre Stärken herauszufinden und lernen verschiedene Berufsfelder kennen.

Das Berufspraktikum im 9. Jahrgang, Anfang des zweiten Halbjahres, ist dreiwöchig konzipiert. Vorbereitet wird dieses unter anderem im Deutschunterricht (Bewerbung) und in Arbeitslehre. Eine Praktikumsmappe und eine Ausstellung zum Praktikum bilden den Abschluss.

Oberstufenschülerinnen und –schüler können abhängig von ihren Zukunftsplänen in der 11. Jahrgangsstufe entweder ein zweiwöchiges Berufspraktikum oder ein sogenanntes duales Praktikum absolvieren. Die Schüler suchen sich entsprechend ihrer Interessen und Berufswünsche den Praktikumsplatz selber und schreiben einen Praktikumsbericht über die Erfahrungen, die sie in den 2 Wochen gemacht haben. Teilnehmende am dualen Praktikum besuchen eine Woche lang Veranstaltungen der Universität Duisburg-Essen in einem Studiengang, der zu ihrem angestrebten Berufsziel führt. Dazu wählen sie für die zweite Woche einen passenden Praktikumsplatz. 

 


Projektpartner
Kulturagenten BuG Erasmus+ Schule ohne Rassismus Zukunftsschulen NRW
error: Content is protected !!